Dezember 2019: 33 Jahre Tischfußballfreunde Kleinwallstadt
Dezember 2019: 33 Jahre Tischfußballfreunde Kleinwallstadt        

Saison 2012

Abschlusstabelle der Vorrunden-Gruppe B:

1
TFC Devils Oldenburg
11 11 0 0 +211 +130 22
2
KGB Hannover
11 10 0 1 +273 +164 20
3
TFC Braddock Burbach
11 9 0 2 +119 +70 18
4
Cim Bom Bom Wedel
11 8 0 3 +78 +32 16
5
OTC Ottweiler
11 5 1 5 -74 -32 11
6
1. Kicker Club Schorndorf   
11 5 0 6 -65 -26 10
7
Red Bulls Werne  
11 4 2 5 -50 -34 10
8
Soccerteam Vilsbiburg  
11 3 0 8 -87 -52 6
9
DFST Passau  
11 3 0 8 -92 -52 6
10
Shootclub Wiesbaden  
11 3 0 8 -105 -68 6
11
TFF Kleinwallstadt
11 2 1 8 -83 -62 5
12
1. KSC Kulmbach
11 1 0 10 -125 -70 2

Endtabelle 2012

 

Platz Mannschaft
1
KGB Hannover
2
TFC Braddock Burbach
3
Wild Card Wiesbaden
4
Cim Bom Bom Wedel
5
MFC München  
6
Bears Berlin
7
TFBS Koblenz
8
TFC Devils Oldenburg
9
Soccerteam Vilsbiburg  
10
Maschinerie Hamburg
11
OTC Ottweiler
12
ASC Göttingen
13
Hannoverkicker Hannover
14
Red Bulls Werne  
15
1. Kicker Club Schorndorf
16
TSC Kick'IN Ingolstadt  
17
Kickerfreunde Oberhausen      
18
TFF Kleinwallstadt
19
Südstadtkickers Karlsruhe
20
TFC Bliesen
21
TFC Klein-Zimmern
22
Shootclub Wiesbaden  
23
1. KSC Kulmbach
24
DFST Passau 

 

Der alter und neue Mannschaftsmeister 2012: KGB Hannover

Als Tabellenelfter der Vorrundengruppe B kam es am Sonntag morgen um 9:30 Uhr zum Showdown gegen regionalen Ligakonkurenten TFC Klein-Zimmern. Wer siegt, hat mit dem Abstieg nichts mehr am Hut, spielt um Platz 17-20. Wer dieses extrem wichtige Match jedoch verliert, muss beide nachfolgenden Partien gewinnen, um den bitteren Abstieg zu entrinnen.

 

Schon am Samstag Abend ließ sich die Anspannung beider Teams förmlich mit den Händen greifen, und sonntags beim Frühstück ließ sich in manchen Gesichtern eine leichte Verunsicherheit erkennen, jetzt gings ums Ganze.  Nachdem die Zimmerer den besseren Start hinlegten und komfortabel führten, wendete sich ab Spiel 12 das Blatt zugunsten des TFF, so dass noch ein 16:16 Remis geholt werden konnte. Nun mussten zwei Entscheidungsdoppel herhalten. Nachdem Marco Weis / Thomas Ludewig ihre Kontrahenten mit 6:1 förmlich deklassierten, ging es im 2.Match musste richtig eng zu. Letztendlich konnte Philipp Achtmann an der Seite von Patrick Gröschl den entscheidenden Treffer zum 5:5 Unentschieden und somit zum viel umjubelnden 19:17 Sieg landen.

 

Die Zimmerer waren zunächst natürlich sehr enttäuscht, erreichten aber danach unter kräftiger Anfeuerung unseres Teams durch zwei Siege mit Platz 20 noch das rettende Ufer. Danach gab es ein gemeinsames Mannschaftsfoto und beide Teams konnten überglücklich die Heimreise am Sonntag-Spätnachmittag antreten. Und im nächsten Jahr geht der Kampf wieder von vorne los, die vermeintlich schwächsten Teams stiegen ab, überwiegend stärkere Mannschadften rücken aus der 2.Bundesliga nach.

Unser Vereinsheim SHOOTERS

Di, 17.Sept.: Einzel

 

Samstag, 30. Nov.: Hessische Landesmeisterschaften Infos....

 

Dezember 2019: Jubiläum -

33 Jahre TFF Kleinwallstadt mit

Ausflug am Sa, 11. Januar 2020